Bröselmaschine | Parkbühne Biesdorf | 19.08.2017

Peter Bursch [guitar, vocals, sitar] . . . nicht allen, die am Lagerfeuer den Kampf mit den sechs Saiten aufgenommen haben, konnten seine Lehrbücher den Weg auf die Bühne ebnen. Mit der Bröselmaschine (was für eine Name!) ist er seit den späten 1960-er Jahren musikalisch unterwegs. Mit einer beeindruckenden Band gaben Peter und seine MitmusikerInnen ein Konzert auf der Parkbühne in Biesdorf. Ungewöhnliche Instrumente wie die oben zu sehende Gitarre sowie die von Peter ebenfalls bediente Sitar trugen zu einem Klangbild bei, welches es nicht alle Tage zu hören gibt . . . schwebende Soundflächen, aber auch beschwingt Rockendes perfekt vorgetragen.

Weiter geht's mit den Stromgitarren . . . 

Michael Dommers [guitar, vocals] . . . hier zu sehen mit einer wunderschönen Gibson Les Paul sowie einer Gibson SG

Liz [lead vocals] . . . die Frau (im Bild!) an seiner Seite 

Detlef Wiederhöft [bass] . . . ebenfalls mit Hut und in diesem Fall (im Bild!) der Mann an ihrer Seite

Manni von Bohr [drums] . . . lange nicht mehr ein vergleichbar beeindruckendes Drumsolo gehört . . . Respekt!

Last but not least . . . Tom Plötzer [keyboard]

Bröselmaschine . . . die Maschine, die am Besten bröselt

Zurück auf Seitenanfang Bröselmaschine | Parkbühne Biesdorf | 19.08.2017